Unsere Tierauffang- und Quarantänestation

Wir nehmen unser Engagement zum Schutz und die Behandlung unserer Tiere sehr ernst. Aus diesem Grund haben wir zusammen mit der Behörde DENR beschlossen als Tierauffang- und Quarantänestation zu arbeiten. Eine unserer Pflichten ist, Tiere die verletzt oder krank zu uns gebracht werden, so bald wie möglich wieder auszuwildern. Dies geschieht of mit gemischten Gefühlen weil ja manchen Tiere zu Freunden werden und sie loszulassen einige Überwindung brauchen kann.

Abgesehen von den Tierbehausungen haben wir auch die Pflicht, Tiere wieder in die freie Wildbahn auszusetzen, sobald ihre Gesundheit dies zulässt.

Der Makake abgebildet hier im Käfig ist nun bereit sein Leben in der Wildnis des Berglandes von Zambales weiter zu führen.

Manchmal kommt es vor, dass wir uns an die Tiere gewöhnen und das macht es schwierig sie wieder frei zu lassen. Weil es ihnen bei uns so gut geht, wollen sie auch nicht gehen. Aber wenn sie einmal die Freiheit haben geht es nicht lange bis sie im Wald verschwunden sind.

 

Dieser Makake ist bereits auf einen Baum geklettert. Wahrscheinlich um sich ein Bild von der neuen Situation zu machen. Es scheint, als ob er noch einmal Auf Wiedersehen sagen will. Wir hoffen, dass wir ihn nicht wieder aufnehmen müssen und er sich in der neuen Heimat zurechtfindet.

Unser Helfer kehrt mit dem leeren Käfig zurück. Es war eine erfolgreiche Auswilderung und wir sind stolz, etwas für die Natur getan zu haben. Bleibt der Käfig leer ist das ein gutes Zeichen, dass der Makake sein neues Heim gefunden hat.